Uncategorized

Eine Implantat-Patientin berichtet von ihrer Zahn-OP

Susanne W. aus Ober-Flörsheim, Rheinhessen plante einen entfernten Zahn durch ein Implantat ersetzen lassen. Ihr Hauszahnarzt wollte trotz ausreichenden Knochenangebots zuvor eine Kieferknochen-Augmentation durchführen. Die Behandlung hätte sich insgesamt über ca. 1 Jahr erstreckt und einen Eigenanteil von ca. 3.000 Euro erfordert.

Frau W. ließ sich minimalinvasiv ein Premium-Implantat von Champions-Implants setzen. Der gesamte Eingriff dauert lediglich 10 Minuten, ihr Eigenanteil betrug ca. 1000 Euro, bereits nach 2 Wochen wurde der definitive Zahnersatz eingegliedert.

Frau W. berichtet unmittelbar nach der OP.

Weiterlesen